Bürozeiten:
Montag - Freitag
9.00 - 18.00 Uhr
Termine:
nach Vereinbarung

Wir bieten folgende Rechtsberatungen an

Im Herzen von Berlin Lichterfelde West bieten Ihnen zwei erfahrene Rechtsanwälte und ein Steuerberater eine zivilrechtliche-, strafrechtliche sowie steuerrechtliche Vertretung in außergerichtlichen und gerichtlichen Verfahren an.


Rechtsgebiete

  • Allgemeines Vertragsrecht

    Die Prüfung der Wirksamkeit von Vertragsklauseln, die Analyse der praktischen Durchsetzbarkeit von vertraglichen Regelungen und die Beurteilung von Prozessrisiken gehört dabei genauso zu unseren Aufgaben wie die Gestaltung und der Entwurf verschiedenster Vertragstypen sowie allgemeiner Geschäfts- und Lieferbedingungen.

  • Arbeitsrecht

    Wir beraten und vertreten sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber im gesamten Bereich des Individual- und Kollektivarbeitsrechtes. Unser Ziel ist stets, unter vollem Einsatz für unsere Mandanten das bestmögliche Ergebnis zu erreichen, Ihnen als unseren Mandanten die verschiedenen Vorgehensweisen aufzuzeigen und die mit den Handlungsalternativen verbundenen Risiken zu erklären. Unter Berücksichtigung der individuellen rechtlichen Gegebenheiten streben wir in der Regel die außergerichtliche Erledigung an, sofern dies die optimale Lösung des Problems ist oder eine langwierige Streitigkeit verhindern kann.

  • Erbrecht und Vermögensnachfolge

    Das Erbrecht bietet wie kein anderes Rechtsgebiet dem Bürger ungeahnte Möglichkeiten, ganz ohne juristischen Beistand oder Rat die eigenen Angelegenheiten verbindlich zu regeln. Richtig angewandt erweist sich dies zum Segen für die nachfolgenden Generationen. Leider führen aber Fehler in der Praxis sehr häufig zu ungewollten Ergebnissen. Die Beratung durch einen versierten Anwalt oder Notar sollte in allen Nachlassangelegenheiten ein zwingendes "Muss" sein. Gerade in diesem Bereich treten Rechts- und Steuerthemen häufig gemeinsam auf. Unser Beratungsansatz deckt hierbei beides ab. So können durch eindeutige und steueroptimierte Testamente oder lebzeitige Vermögensübertragungen häufig Streit unter den Erben vermieden und Steuervorteile optimal genutzt werden.

  • Handels- und Gesellschaftsrecht

    Wir beraten die Gesellschaft bzw. deren Gesellschafter / Inhaber / Geschäftsführer in allen Phasen eines Unternehmens. Das gilt sowohl bei der Unternehmensgründung bzw. dem Erwerb oder der Veräußerung eines Geschäfts oder Geschäftsanteils ebenso wie bei etwaigen anstehenden Umstrukturierungen oder auch der Beendigung eines Unternehmens.

  • Internetrecht

    Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Schnell flattert die Abmahnung wegen unzulässiger Nutzung von Internetdiensten ins Haus. Das liegt nicht zuletzt an der zunehmenden Unübersichtlichkeit des Internets. Blitzschnell schnappt die Falle zu, Zahlungen sollen geleistet werden, Abmahnungen werden zugestellt und Verträge sollen angeblich geschlossen worden sein. Spätestens jetzt bedeutet dies, schnellstmöglich professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, da man etwaige Fristen nicht verstreichen lassen darf.

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen

    Die Kanzlei Haber Müller Gieseke hat unter anderem einen Ihrer Tätigkeitsschwerpunkte in der Erstellung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Datenschutzerklärungen, Widerrufsbelehrungen sowie sonstigen Rechtstexten, wie beispielsweise Impressum, Disclaimer, Informationspflichten einzelner Branchen. Hierbei bedienen wir sowohl den Handel als auch Dienstleistungsunternehmen.

  • Verkehrsrecht

    Das Verkehrsrecht ist im Alltag vieler Bürger von großer Bedeutung und gehört zu den zentralen und konfliktträchtigsten Rechtsgebieten. Es umfasst im Wesentlichen die Bereiche Verkehrszivilrecht (Haftung bei Verkehrsunfällen); Verkehrsstrafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht sowie das Fahrerlaubnisrecht. Gerade in Zeiten sich ständig aktualisierender Rechtsprechung ist es wichtig, dass sich der Betroffene anwaltlicher Hilfe bedient. In Verkehrsunfallangelegenheiten nehmen wir die Interessen von Geschädigten im Zusammenhang mit der Durchsetzung Ihrer Schadensersatz- ggfls. auch Schmerzensgeldansprüche wahr. Wir vertreten Ihre Interessen außergerichtlich wie auch gerichtlich, auch wenn Sie selbst als Schädiger in Anspruch genommen werden. Erfolgreich arbeiten wir unter anderem mit dem Verband für bürgernahe Verkehrspolitik e.V., Sonnenallee 260/262, 12057 Berlin zusammen.

    • Schadensregulierung
    • Haftungsfragen
    • Personenschäden
    • Schmerzensgeldansprüche
    • Sachschäden
    • Auseinandersetzungen mit Versicherungen und Behörden
    • Unfallabwicklung
    • Verkehrsstraftaten und Ordnungswidrigkeiten
    • Wegeunfälle und Unfälle auf dem Weg zur Arbeitsstätte
    • Bußgeldbescheide
    • Führerschein- und Fahrerlaubnisangelegenheiten

  • Steuerrecht

    Steuerrechtliche Aspekte spielen bei so gut wie jeder anwaltlichen Beratung eine wichtige Rolle. Insbesondere im Rahmen der gestalterischen anwaltlichen Tätigkeit müssen die steuerlichen Konsequenzen stets berücksichtigt werden. Unser Ziel ist es, das wirtschaftlich Gewollte für den Mandanten auch steuerlich optimal umzusetzen.

  • Allgemeines Strafrecht / Strafbefehlsverfahren

    Bei der Vertretung in strafrechtlichen Angelegeheiten geht es häufig um die Beratung und Verteidigung im Ermittlungs- , Strafverfahren und Strafbefehlsverfahren. Dazu gehören neben der Verteidigung gegen Vorwürfe aus dem Kernbereich des Strafgesetzbuches auch die gegen Vorwürfe aus strafrechtlichen Nebengebieten. Noch bevor Sie mit Behörden - Polizei oder Staatsanwaltschaft - kommunizieren, sollten Sie sich anwaltlichen Rat einholen. Nur ein als Strafverteidiger bevollmächtigter Anwalt erhält Akteneinsicht und kann somit eine sinnvolle Verteidiungsstrategie mit Ihnen zusammen erarbeiten. Durch einen frühen Kontakt mit den Ermittlungsbehörden kann von Anfang an auf das Verfahren in Ihrem Sinne Einfluss genommen werden. Neben der Strafverteidigung nehmen wir auch die Opferberatung wahr und begleiten Sie durch das Strafverfahren als Nebenklageverteter oder Zeugenbeistand. Daneben werden die zivilrechtlichen Ansprüche geprüft und durchgesetzt.

  • Verkehrsstrafrecht und Ordnungswidrigkeiten

    Das Verkehrsstrafrecht einschließlich des Rechts der Verkehrsordnungswidrigkeiten dient aus der Sicht des Staates in erster Linie der Verkehrssicherheit. Dieses Rechtsgebiet nimmt einen erheblichen Raum innerhalb der gerichtlichen und behördlichen Praxis ein. In den letzten Jahren wurden durchschnittlich jeweils über 150.000 Personen wegen Verkehrsstraftaten verurteilt sowie jeweils etwa zwei Millionen Bußgeldbescheide erlassen und gerichtliche Bußgeldentscheidungen gefällt. Es zählt daher zu unserer vornehmsten Aufgabe, Ihre Interessen wegen zu Unrecht eingeleiteter Maßnahmen engagiert zu vertreten bzw. bei Vorliegen eines Verstoßes die gesetzlichen Möglichkeiten zur milden Verurteilung oder Herabsetzung eines Bußgeldes zu nutzen.